Stainless Steel Blowers, radial, medium pressure S-MP - 44 Pages

Add to MyDirectIndustry favorites
Stainless Steel Blowers, radial, medium pressure S-MP

Catalog excerpts

S-MP Edelstahl-Mitteldruckventilatoren Stainless steel medium pressure blowers

 Open the catalog to page 1

Binhaltsverzeichnis TABLE OF CONTENTS Elektror-Mitteldruckventilatoren in Edelstahl bieten: • Sinnvolle Leistungsabstufung • Einbaufertige Ausfuhrung mit Drehstrommotoren • Hohes Leistungsvermogen bei kompakter Bauweise • Lange Nutzungsdauer bei niedrigeren Betriebskosten • ErP konforme Wirkungsgrade • Gunstiges Gerauschverhalten • Stabile Gehauseausfuhrung aus Edelstahl • Drehzahlstellbare Ausfuhrungen • ZweckmaBiges Zubehor Elektror medium pressure blowers in stainless steel design offer: • Logical performance graduation • Ready-to-install design with three-phase a.c. motors • High...

 Open the catalog to page 2

EDELSTAHL-MITTELDRUCKVENTILATOREN STAINLESS STEEL MEDIUM PRESSURE BLOWERS Die Einsatzgebiete unserer Mitteldruckventilatoren in Edelstahl sind vielfältig: • Förderung mittlerer Luftmengen bei größeren Anlagenwiderständen • Absaugung von Gasen und Dämpfe • Kühlung von Apparaten und Maschinenteilen • Be- und Entlüftung von Anlagen mit größeren Widerständen • Luftzuführung bei Trocknungsanlagen • Abgasabsaugung im KFZ-Bereich • Filteranlagen Elektror medium pressure blowers in stainless steel design offer a wide field of application facilities: • Conveying medium air volumes at higher system...

 Open the catalog to page 3

TECHNISCHE HINWEISE TECHNICAL INFORMATION (Ventilator-Kennlinien) dargestellt. Die Widerstände von lufttechnischen Anlagen (Anlagenwiderstände) ändern sich (in den meisten Fällen) quadratisch mit der Volumenstromänderung, d.h.: Soll der Volumenstrom verdoppelt werden, muss der vierfache Anlagenwiderstand überwunden werden. Die entstehenden Kennlinien werden als Widerstandsparabeln oder Anlagenkennlinien bezeichnet. Der Arbeitspunkt des Ventilators wird durch den Schnittpunkt der beiden Kennlinien bestimmt. Soweit der Anlagenwiderstand rechnerisch nicht ohne weiteres erfasst werden kann,...

 Open the catalog to page 4

TECHNISCHE HINWEISE TECHNICAL INFORMATION Die abgestrahlten Geräusche sind nicht über den gesamten Leistungsbereich konstant. Ventilatorgehäuse und -laufrad sind den strömungstechnischen Erfordernissen entsprechend konstruiert, so dass die Geräuschentwicklung im Wesentlichen von den Anforderungen an Fördermenge und Druckdifferenz sowie von der entsprechenden Ventilatorauswahl abhängig ist. Als Maß für die Geräusch- bzw. Schallwirkung wird der Schalldruckpegel mit der Maßeinheit dB (A) verwendet. Der Buchstabe »A« in der Maßeinheit weist auf die genormte Frequenzbewertung des...

 Open the catalog to page 5

TECHNISCHE HINWEISE TECHNICAL INFORMATION Bild 2: Einfluss der Fördermediendichte Figure 2: Influence of conveyed medium density   1,4 kg/m³   1,2 kg/m³ Catalogue data Power consumption of blower P  Total pressure increase ∆pt  Leistungsbedarf des Ventilators P  Totaldruckerhöhung ∆pt    1,4 kg/m³   1,2 kg/m³ Katalogdaten . Volumetric flow rate V  Drehzahlstellbare Ventilatoren Sie werden überall dort eingesetzt, wo aus prozess- oder verfahrenstechnischen Gründen veränderbare Volumenströme benötigt werden. Standard designs The use is recommended in all cases where unchangeable...

 Open the catalog to page 6

TECHNISCHE HINWEISE TECHNICAL INFORMATION Die zulässige Fördermedientemperatur für die Standardausführung beträgt -20°C bis +80°C. Der Einbau einer Temperatursperre bei Standardgeräten zwischen Ventilator und Motor erlaubt höhere Fördermedientemperaturen. Diese sind entsprechend anzufragen. For the standard version the admissible temperature of the conveyed medium is –20°C to +80°C. Higher temperatures of the conveyed medium may be achieved by fitting a temperature barrier between blower and motor. This must be inquired accordingly. Abdichtung Erhöhte Schutzart IP 55 sowie Tropen- und...

 Open the catalog to page 7

TECHNISCHE HINWEISE TECHNICAL INFORMATION Spannungen und Frequenzen In der Standardausführung sind die Motoren bei 50 Hz Netzfrequenz für Spannungen von 230/400 V ∆/Y bzw. 400 V∆ bei Drehstrom ausgelegt. Motoren, die für die Standardspannung ausgelegt sind, sind für eine Spannungstoleranz ±10% im Dauerbetrieb geeignet. Die max. zulässige Spannung bei Drehstrom beträgt 690 V. Bei Änderung der Netzfrequenz ändert sich die Drehzahl des Laufrades und somit die Totaldruckerhöhung, der Volumenstrom und der Leistungsbedarf eines Ventilators wie folgt: n2 = n1 Energieeffiziente...

 Open the catalog to page 8

Kennzeichnung im vorliegenden Katalog Designation in the present catalogue Einsatzort (Beispiele) Efficiency class Gerat mit IE3-konformen Motor Europa > 0,75 kW Device with IE3-50 Hz conformant motor Europe > 0.75 kW (Je^    60 Hz Gerat mit IE3- Mexiko, USA, konformen Motor Kanada (Nema > 0,75 kW    Premium) (Je^    60 Hz Device with IE3-    Mexico, USA, conformant motor    Canada (Nema Weitere landerspezifische Anforderungen entnehmen Sie bitte unserer Informationsbroschure zur Motorenumstellung oder fragen Sie unser Produktmanagement. * For further country-specific requirements, please...

 Open the catalog to page 9

TECHNISCHE HINWEISE TECHNICAL INFORMATION Hersteller, Niederlassungsort des Herstellers, Typenbezeichnung, Herstellungsjahr sowie die Seriennummer des Elektror-Mitteldruckventilators sind dem Typenschild auf dem Gerät zu entnehmen. Informationen zur Minimierung der Umweltauswirkungen und zur Gewährleistung einer optimalen Lebensdauer bezüglich Einbau, Betrieb und Instandhaltung der ElektrorMitteldruckventilatoren sind der entsprechenden Betriebsanleitung zu entnehmen. Die Entsorgung nach endgültiger Außerbetriebnahme muss fachgerecht durchgeführt werden. 1.9 Hinweise für Betrieb und Wartung...

 Open the catalog to page 10

All Elektror airsystems catalogs and technical brochures

  1. Product overview

    20 Pages

  2. AirKnife

    4 Pages