Rotating Joints Rotarion - Series IDW - 2 Pages

  1. P. 1

  2. P. 2

Catalogue excerpts

Drehdurchführung zum Einbau in die Welle Rotating joint in the shaft mounting Operating data: Luft 10 bar Vakuum 6,7 kPa Öl 1/4-1/2“ 50 bar Wasser 50 bar 120° C 1 1/4- 1/2“ 3500 /min Die Drehdurchführungen dieser Baureihe sind mit ausgeglichenen, feinstgeläppten Gleitringdichtungen in zwei Ausführungen lieferbar: • N-Dichtungen (Standard-Ausführung) aus Kohlegraphit gegen Wolframkarbid für Anwendungen mit Luft, Vakuum und gut gefiltertem Wasser; • D-Dichtungen (für hohe Beanspruchung) aus Wolframkarbid gegen Wolframkarbid, für Anwendungen mit Hydrauliköl und ungenügend gefiltertem Wasser. Die Drehdurchführungen dieser Baureihe werden im Inneren von Wellen oder Zylindern montiert, um den Überstand auf ein Mindestmaß zu begrenzen. In diesem Durchführungsmodell dreht das Messinggehäuse zusammen mit dem Zylinder, während der Rotor aus rostfreiem Edelstahl unbeweglich ist. Alle Metallteile im inneren der Drehdurchführung sind aus oxydationsbeständigem Material gefertigt. Die Federn, außerhalb des Medienstroms angeordnet, vermeiden Druckverluste/Turbulenzen und gewähren einen konstanten Anpressdruck auf die Dichtflächen. Für Anwendungen mit Trockenluft und Vakuum sind die Drehdurchführungen mit Schmierfilz ausgerüstet , damit die Dichtungen geschmiert bleiben. Die ausgeglichenen, feinstgeläppten Dichtungen gewährleisten ein niedriges Restdrehmoment. Betreiben Sie die Drehdurchführungen nicht bis zum Limit aller MaximalBetriebsdaten gleichzeitig ohne Rücksprache mit dem Kundenservice der HAAG + ZEISSLER Maschinenelemente GmbH. The unions of this model are available with two different micro lapped self balanced sealings. • N model (standard sealing) with carbon graphite to tungsten carbide seals for air and vacuum application and water application. • D model (heavy duty sealing) with tungsten carbide to tungsten carbide seals for application with hydraulic oil and poor filtration water. The unions of this model can be mounted inside the shaft or cylinder to reduce the extention beyound the end of the shaft overhang. The housing of the unions rotates whilst the rotor, connected to the supply line, is stationary. Generally the housings are in brass whilst the rest of the metallic parts of the union are in stainless steel. The springs are locted outside of the fluid flow to avoid pressure drops, fluid turbulence and vibrations. A device for the lubrication of the seals is provided for application with dry air or vacuum. The seals, microlapped and self balancing, provide a low residual torque at any fluid pressure. Do not use the unions at simultaneously max. operating limit without consulting HAAG + ZEISSLER Maschinenelemente GmbH customer service department.

 Open the catalogue to page 1

Drehdurchführung Einbau in die Welle Rotating joint in the shaft mounting RH = Rechtsgewinde, LH = Linksgewinde RH = right hand thread, LH = left hand thread 03/2009

 Open the catalogue to page 2

All HAAG + ZEISSLER Maschinenelemente GmbH catalogues and technical brochures

  1. Series 7400

    4 Pages

    En
  2. Series 7950

    4 Pages

    En
  3. Product Guide

    24 Pages

    En
  4. Series UDW-BB

    14 Pages

    En
  5. Series MBB-E

    20 Pages

    En
  6. Series SJF

    9 Pages

    En
  7. Series SJE

    7 Pages

    En
  8. Series SJD

    5 Pages

    En
  9. Series SJC

    5 Pages

    En
  10. Series SJK

    7 Pages

    En
  11. Series 9001 G-ND

    17 Pages

    En
  12. Series 9001 ND

    17 Pages

    En
  13. Series MRF-E

    12 Pages

    En
  14. Series 9001 MD

    17 Pages

    En
  15. 9001 G-ND

    17 Pages

    En
  16. Series SJG

    10 Pages

    En
  17. Series 7501

    11 Pages

    En
  18. Series 9001 RL-ND

    17 Pages

    En