Reverse osmosis - 12 Pages

  1. P. 1

  2. P. 2

  3. P. 3

  4. P. 4

  5. P. 5

  6. P. 6

  7. P. 7

  8. P. 8

  9. P. 9

  10. P. 10

Catalogue excerpts

Umkehrosmose Reverse Osmosis

 Open the catalogue to page 1

Umkehrosmose Reverse Osmosis Umkehrosmose-Anlage der Firma G. A. KIESEL GmbH Reverse osmosis – equipment G. A. KIESEL GmbH Die KIESEL Umkehrosmose wurde speziell für die Kellerwirtschaft entwickelt. Durch langjährige Versuche wurden Module geschaffen, welche einen wirtschaftlichen Entzug von Wasser aus Traubenmost ermöglichen. KIESEL reverse osmosis was especially developed for wine making. After many years of testing, modules were created to make economical water removal from grape must possible. Ziel ist es, durch die Mostkonzentration gute Qualitäten noch weiter zu steigern und Jahrgangsunterschiede...

 Open the catalogue to page 3

Umkehrosmose Reverse Osmosis Durchflussmesser Permeat Flowmeter permeate Schaltschrank Control cabinet Konzentrat Durchflussmesser Concentrate flowmeter Permeatbehälter Permeate holding tank Druckrohr (mit Membrane) Pressure pipe (with membranes) Druckregler Pressure regulating valve Mosteingang Must input Betriebdruckanzeige Operation pressure gauge Vordruck/Speisepumpe Primary pressure/ Feeding pump Hochdruckpumpe High pressure pump Sicherheitsventil Safety valve Vorsieb Pre-filter

 Open the catalogue to page 4

Vorteile der KIESEL Umkehrosmose-Anlage: • Besonders produktschonende Arbeitsweise • Sehr hohe Leistung bzw. Extraktion • Geringer Energieeintrag, sehr wirtschaftlich • Einfachste Bedienung • Anlage komplett aus Edelstahl • Kleine kompakte Abmessung Advantages of KIESEL Reverse Osmosis Equipment: • Especially carefull product handling • Very high capacity and/or extraction • Lower energy application, very economical • Simple operation • Equipment completely made of stainless steel • Small, compact dimension Technische Daten/ Technical data: Bezeichnung Leistung Itr./h Leistung kW Anzahl Module...

 Open the catalogue to page 5

Umkehrosmose Reverse Osmosis Natronlauge 50%ig: 100 ltr. Weichwasser + 0,225 ltr. Natronlauge (=0,225%) oder NaOH-Pulver 100%ig: 100 ltr. Weichwasser + 100 g NaOH-Pulver (=0,1%) Sodium hydroxide 50%cum.: 100 ltr. Soft water + 0.225 ltr. Sodium hydroxide (=0.225%) or NaOH-powder 100%cum.: 100 ltr. Soft water + 100g NaOH-powder (=0.1%) Cleaning duration: approx. 30 – 60 min., at a max.of 35°C Zitronensäure 100%ig: 100 ltr. Weichwasser + 100 g Zitronensäure (=0,1%) Citric acid 100%cum.: 100 ltr. Soft water + 100g citric acid (=0.1%) Natriumbisulfit-Pulver 100%ig: 100 ltr. Weichwasser + 2000 g Natriumbisulfit...

 Open the catalogue to page 6

Umkehrosmose Reverse Osmosis First fining Bei vielen Anlagen muss auch heute noch durch mehr oder weniger aufwändige Filtrationsschritte der Most von seinen groben Trubteilchen befreit werden. Der zu konzentrierende Most muss nur frei von festen Teilchen sein. Eine einfache Entschleimung des Mostes ist ausreichend. Even today, must has to be, more or less, freed of its rough sediment through intricate filteration steps in a lot of equipment. Concentrated must has to be freed only of solid particles. Simple racking of the must is sufficient. Zuerst wird der zu konzentrierende Saft aus der Rotweinmaische...

 Open the catalogue to page 7

Umkehrosmose Reverse Osmosis Generalities of must concentration Die Globalisierung der Märkte und die teilweise sehr liberale weinrechtliche Verfahrensweise in den neu aufstrebenden Weinbauregionen bzw. -nationen wie Südafrika, Kalifornien, Australien, Chile und Argentinien zwingen uns zur Auseinandersetzung mit Technologien, die mit unseren weinethischen Grundsätzen nicht immer vereinbar sind. Dazu zählen z.B. aromatisierend wirkende Zusätze von Eichenholz-Chips zum Wein oder das zentrale Thema Mostkonzentration, das die Firma KIESEL bereits im Herbst 2000 in Angriff genommen hat. Market globalization...

 Open the catalogue to page 8

Umkehrosmose Reverse Osmosis Höher konzentrierte Lösungen haben das Verlangen, sich zu vermengen. Highly concentrated solutions want to blend Den Druck, den die höher konzentrierte Lösung aufbringen kann, um sich zu verdünnen, nennt man den osmotischen Druck. Im Falle der Traubenbeere, die bei Regen Wasser “ansaugt”, bringt der osmotische Druck diese (im Extremfall) zum Platzen. Dieses Prinzip macht man sich bei der umgekehrten Osmose zu Nutze. Wie das Wort bereits verrät, wird der Vorgang umgekehrt. Auf der Seite mit der höheren Konzentration wird ein Druck angelegt, der höher als der osmotische...

 Open the catalogue to page 9

Umkehrosmose Reverse Osmosis Die Höhe des erforderlichen Arbeitsdruckes ist abhängig von dem zu überwindenden osmotischen Druck des Mostes bzw. der darin gelösten osmotisch wirksamen Substanzen, unter denen die Zucker Glukose und Fruktose die Hauptrolle spielen. Der osmostische Druck von Most mit Mostgewichten von 75 – 80 °Oe liegt im Bereich von 25 – 30 bar. Um eine wirtschaftliche Arbeitsweise mit Hilfe der Umkehrosmose zu gewährleisten, sollte deshalb der Arbeitsdruck mindestens das Zweifache des osmotischen Druckes des zu konzentrierenden Mostes erreichen. Pauschal kann man davon ausgehen,...

 Open the catalogue to page 10

Umkehrosmose Reverse Osmosis Die Membranen stellen das Herzstück jeder Anlage dar. Die Membranen können jedoch durch mehrere Faktoren zerstört bzw. in ihrer Leistung stark beeinträchtigt werden. Membranes represent the heart of each instillation. However, the membranes can be destroyed due to several factors and/or their capacity can be strongly affected. Die häufigste Ursache ist die Verblockung durch unsachgemäß vorgeklärten Most. Dabei kann es auch vorkommen, dass Membranen so stark verblocken, dass sie getauscht werden müssen. The most frequent cause for this is blockage due to improper must...

 Open the catalogue to page 11

CELLERAGE TECHNOLOGY E-Mail info@kiesel-online.de Internet www.kiesel-online.de dorfl Dortmund .Kassel Aachen. ■.Kjj>ln Mannheim Wiirzburg Stuttgart Passau ■Frelbu,B Munchen Willkommen im Werk Heilbronn! Sie sind herzlich eingeladen, unsere mo- dernen Fertigungsanlagen zu besichtigen. Vereinbaren Sie bitte einen Besuchstermin; ein kurzer Anruf geniigt, und wirfreuen uns auf Sie - ubrigens auch Liber Ihren Besuch auf unserer Homepage. Hier erfahren Sie das Aktuellste Liber KIESEL Neuentwicklungen. You are cordially invited to visit our modern production lines. Please make an appoint- ment to visit:...

 Open the catalogue to page 12

All G.A. KIESEL GmbH catalogues and technical brochures

  1. Industrial pumps

    8 Pages

    En
  2. Floatclear®

    6 Pages

    En
  3. Pumps

    28 Pages

    En
  4. Armatures

    52 Pages

    En